Skip Navigation Links1EinleitungPCsupport

1 Einleitung zum dWiki

Bevor ich in das Thema des PC Supports eintauche, möchte ich, basierend auf meiner industriellen Erfahrung, ein paar Grundsätze festhalten, denn es gibt keine vielfältigere Welt, als die des "Personal Computers". Jede und jeder will also so individuell wie nur denkbar - eben aus der Sicht der oder des Einzelnen - das universelle Gerät nutzen. Dies steht dann im Widerspruch zu den erwarteten Hilfeleistungen, wenn es dann eben doch mal nicht so richtig funktioniert. Denn in der Regel versteht dann kein Aussenstehender, in welchen Hirnwindungen sich der/die Hilfesuchende gerade befindet und welches Problem in diesem konkreten Fall oder eben auch von ganz woanders her entstanden ist. Das ist ein Problem für sich.

Da ich gerne helfen möchte, versuche ich, trotz allem Hang zum Individuellen, ein paar Vorgaben zu empfehlen. Diese erweisen sich meistens als Erweiterung der Möglichkeiten und nicht, wie auf den ersten Blick wahrgenommen, als Einengung. Das Geheimnis besteht also darin, die Eigenheiten einer Software, denn um das handelt es sich bei einem PC, zu seinem eigenen Vorteil zu nutzen.

So wie die Vielfalt des Personal Computers ist auch die Benutzerschar sehr vielfältig. Dies hat Einfluss auf die Art und Weise, wie ein Lehrbuch bei der Leserin oder beim Leser ankommt. In einzelnen Themen scheint daher die Unterscheidung in verschiedene (PC-Wissens-) Kompetenzstufen unerlässlich. Es ist nicht die Absicht, irgend jemandem zu Nahe zu treten, denn dies hat nichts mit der Kompetenz einer Person im Allgemeinen zu tun. Es geht um PC-Wissen, und daher wende ich hier einfach die Kompetenzstufen quasi als Filter, wie ich es am besten erklären könnte, an. Die Kompetenzstufen ermöglichen aber auch, dass Kenner der Materie unwesentliche Details ausblenden können, die sie nicht wirklich brauchen.

​Kompetenzstufen

mehr ...
  
Neuling (Novice)
Kompetenter (Competence)
Gewandter (Proficiency)
Experte (Expert)

Um sich aus obigen Vorgaben nicht zu verlieren, fasse ich ein paar wenige Grundsätze zusammen:

Grundsätze

mehr ...

  
  
1
Nutze die Vorzüge der Software zum eigenen Vorteil
2
Weniger ist mehr
3
Aktualisiere die Version moderat

Dieses dWiki ist ein Internet-Lehrbuch und ist derzeit im Aufbau. Daher erhebt es noch keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Es wird Kapitel um Kapitel freigeschaltet.

​1.1 Inhalt dWiki